CRO

Das Akronym CRO steht für Conversion Rate Optimization. Es handelt sich dabei um Maßnahmen im Online Marketing, die dazu dienen, die WebseitenbesucherInnen zu den KäuferInnen zu machen. Zu diesem Zweck werden unter anderem „Personas“ angelegt, Title-Tags und Meta-Descriptions ausgearbeitet. Um die Konversionsrate zu erhöhen, wird ebenfalls der Webseitengestaltung viel Zeit gewidmet. Deren primäres Ziel ist es, das Vertrauen zu schaffen. 

Hinter Conversion Rate Optimization stehen verschiedene sozialpsychologische Ansätze, die sich mit dem Kaufverhalten befassen. Ein gutes Beispiel für den Kaufentscheidungsprozess liefert Conversion-Funnel, der fünf Stufen (Seitenaufrufe, Besucher, Downloads, Kontaktanfragen, Aufträge bzw. Käufe) beschreibt. Sein Prinzip lautet: Je weiter sich die WebseitenbesucherInnen auf den Funnel befinden, desto schwieriger ist es, deren Kaufmotivation zu halten.